Wohnbebauung Gotenstraße

Entwurf für eine Passivhaus-Siedlung in Frankfurt a.M.

Aufgabenstellung war die Errichtung einer Passivhaussiedlung in Unterliederbach-Ost, einen Stadtteil von Frankfurt am Main. Bei einer möglichst großen Verdichtung wurde zugleich Wert auf eine vielschichtige Gestaltung des Außenraums gelegt. Die im Umfeld gegebene kleinteilige Siedlungsstruktur wird neu interpretiert.

Mit Einzel und Hofhäusern werden zwei Haustypen angeboten. Einheitliche Kubaturen der Häuser ermöglichen eine ökonomische Herstellung, bei maximalen Wohnkomfort und hoher Differenzierung.

So gibt es neben den zwei Haustypen sieben verschiedene Grundrissgrößen. Um die wertvolle, gedämmte Hüllfläche so gering wie möglich zu halten, sind die Erschließungen in den Außenraum ausgelagert, dadurch hat jede Wohnung ihren eigenen Hauseingang.

Die beim Passivhausbau vorzuziehende Süd-Orientierung führt zu einer geschlossenen Nordseite und einer geöffneten Südseite mit vorgelagerten Balkonen und Hausgärten. Eine gemeinschaftliche, geschützte Grünfläche im Inneren der Siedlung ergänzt das Angebot an differenzierten Außenräumen. Die flexiblen Grundrisse sind um einen mittigen Installationskern frei zu gestalten.

© 2014 | ressel architektur

top