Niedrigenergiehäuser in Dresden-Niederpoyritz

Neubau von zwei Einfamilienhäusern
In unmittelbarer Elbnähe entstehen, an einem sonnigen, unverbaubaren Südhang, diese beiden Einfamilienhäuser. Neben dem schönen Grundstück, zeichnet jedes Haus eine Doppelgarage aus. Von dieser ist per Aufzug die barrierefreie Erschließung bis zum Dachgeschoss möglich. Eine besondere Qualität bietet das offen gestaltete Dachgeschoss. Von hier ist der Blick auf die Elbe gegeben.

Durch eine offene Küche und eine Galerie wird das Erleben von Raum und Großzügigkeit erfahrbar. Um die im Dachgeschoss befindliche Terrasse wird ‘drum-herum’ gewohnt. So ist – beispielsweise in den rauen Wintermonaten – vom Essplatz aus der Blick durch die Dachterrasse zur behaglichen Sofaecke gegeben, während es draußen schneit. Durch die Hanglage ist ein direkter Zugang ins Freie von jedem Geschoss aus möglich.

Planungszeit: 2009 – 2011

Umbauter Raum (BRI): 750 m³ bzw. 790 m³

Kostenschätzung (brutto): 500.000 € (einschl. Nebenkosten, je Gebäude)

© 2014 | ressel architektur

top