Wohnloft in altem Ballsaal in Dresden Wachwitz

Denkmalgerechte Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses
Beim Objekt Pillnitzer Landstraße 105 handelt es sich um die Sanierung des historischen Gasthof „Königs Weinberg“. Dabei wurde der ehemalige Ballsaal zu einem Wohnloft umgebaut.

Die Grundsubstanz des Gebäudes stammt aus dem 18. Jahrhundert, der Ballsaal hingegen wurde nachträglich im 19. Jahrhundert eingebaut. Bei der Sanierung wurden 5 Kuben im Raum angeordnet, in denen sich die Schlaf- und Funktionsräume befinden. Dadurch konnte das Gesamtvolumen des Saals und die 5m hohe Stuckdecke erlebbar bleiben.
Im Erd- und im Dachgeschoss wurde großen Wert auf den Erhalt der überlieferten Substanz gelegt. Die Fassade wurden behutsam saniert und bekam ihre horizontale Gliederung nach historischen Vorbild zurück. Die zwei kurzen Fassaden wurden jeweils um eine mittig orientierte Fensterachse einschließlich Dachgaube erweitert. In der Rückansicht wurden die Wohnungen mit Balkonen durch einen Anbau erweitert.

Architekt: Dipl.-Ing. Erik Ressel

Bauzeit: 2010-2011

Umbauter Raum: 3100 m²

Bausumme (brutto): 900.000 € (einschließlich Nebenkosten)

icon_acrobat Info-Prospekt (PDF, ca. 2 MB)

© 2014 | ressel architektur

top